Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzeführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

CLIC-Verbindungen: Was macht 5G so besonders?

 

Rigid-Core Bodenbeläge sind ein Trend unserer Zeit. Der Belag wird dabei auf eine Rigid-Trägerschicht, häufig mit fest verbundener Trittschalldämmung, aufgebracht.

So zum Beispiel in der Kollektion EXPONA CLIC 19dB: Die Paneele 19dB bestehen aus mehreren Schichten, die thermisch verpresst und damit fest verbunden sind. Bereits werkseits ist eine IXPE-Trittschalldämmung aufgebracht, die für eine Trittschallverbesserung von 19dB sorgt.  Die Oberfläche ist mit einer PUR-Vergütung versehen, welche das Produkt schützt und den Reinigungsaufwand verringert.

Aber wie ist das mit der Verlegung?

EXPONA CLIC 19dB Fliesendekore werden mit dem schnellen und einfachen 5G-Patent von Välinge® verbunden. Das Geheimnis dahinter ist eine herausnehmbare Glasfiber-Feder auf der kurzen Paneelseite. Diese flexible Feder wird bereits während des Produktionsprozesses eingefügt. Bei der Verlegung wird sie später nach innen gepresst und schnappt zurück in die Nut, wenn das Bodenpaneel heruntergedrückt wird. Das Einschnappen der Feder in die Keilnut wird von einem „Klick-Geräusch“ begleitet und verriegelt das Produkt vertikal und horizontal. Dadurch entsteht eine sehr starke, einfache und stabile Verbindung an der Kopfseite. Ganz einfach, ohne weiteres Werkzeug. Bodenbeläge mit einer 5G Clic-Verbindung können bequem von einer Person verlegt werden.

Kann ein CLIC Boden wieder aufgenommen werden?

EXPONA CLIC 19dB Bodenbeläge hinterlassen keine Spuren am Unterboden und eignen sich damit hervorragend für Renovierungen und auch für temporäre Einsätze –
z.B. in Mietwohnungen.

Wie aber wird ein Klickboden richtig zurück gebaut?

Zuerst werden die Längsseiten durch vorsichtiges Anheben entriegelt. Das hier verwendete 2G-Patent von Välinge ® kann dadurch gelöst werden. Anschließend werden die flach aufliegenden Kopfseiten durch gegenseitiges Verschieben geöffnet. Also einfach die Paneele vorsichtig auseinanderschieben. So nimmt
die Klickverbindung keinen Schaden und der Boden ist bereit für seinen nächsten Einsatz.

 

Haben Sie noch Fragen zu Rigid-Vinylböden? Lesen Sie mehr in unserem Blogbeitrag „6 interessante Infos über Rigid Vinylböden“.

6 interessante Infos über Rigid Vinylböden

 

Letztes Update: 10.05.21

  • Modulare Kombinationst...

      Modularität ist Ausdruck von Zeitgeist. Gerade im modernen Office-Betrieb ist Flexibilität gefragt. Das überträgt sich auch auf die Gestaltung.

    Mehr erfahren
  • Für jeden Office-Berei...

      Mitarbeiter verbringen im Durchschnitt ein Drittel ihres Tages im Büro. Kein Wunder, dass die Arbeitsplatzgestaltung wesentlich zum Wohlbefinden und zur Arbeitsqualität beiträgt. Der richtige Bodenbelag macht im Büro den Unterschied.

    Mehr erfahren
  • Neue Arbeitswelten

      Ob Büro mit Desk-Sharing oder klassische Bürostruktur – die Arbeitswelt von heute soll vor allem die Kreativität und damit auch die Produktivität von Mitarbeitern und Teams fördern. Planen Sie Ihr modernes Raumkonzept mit objectflor!

    Mehr erfahren